Mobile Praxis
für
Hundephysiotherapie und Hundeosteopathie

Christiane Strümer

0157 - 55 91 72 39

Terminabsprachen / Behandlungszeiten: Mo - Fr 08.00 - 20.00 Uhr.

 
 
 
 
 
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
     
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Sonstige Therapien
  • Atemtherapie
  • Die Atemtherapie kann sowohl vorbeugend als auch therapeutisch eingesetzt werden.
    Durch spezielle Massagetechniken wird den Lungen und Bronchien mehr Sauerstoff zugeführt, was eine tiefere Atmung beim Hund zur Folge hat und so zu einem besseren Abtransport von Sekret und Schleim führt.
    Diese Therapie kann sowohl alten Hunden, die aufgrund von Immobilität verstärkt Atemprobleme haben, Erleichterung verschaffen, als auch Patienten, die akut an Atemwegserkrankungen leiden.
    Bei ängstlichen und nervösen Hunden kann sie zur Beruhigung beitragen.

  • Narbenbehandlungen
  • Die Narbenbehandlung kann bei fast allen Narben zum Einsatz kommen, sowohl bei Operationsnarben als auch bei anderen Narben.
    Die Behandlung erhält das Gewebe elastisch und dehnbar und kann verhindern, dass es bei Narben mit Gelenkbeteiligung zu schmerzhaften Bewegungseinschränkungen kommt.
    Mit einer Narbenbehandlung kann ab ca. 14-21 Tage nach dem Fädenziehen und Abfallen des Wundschorfes begonnen werden.

  • Wickel
  • Wickel sind alte Hausmittel, die als warme oder kalte Wickel unter anderem zur Schmerzlinderung, Durchblutungsförderung oder Stoffwechselanregung angewendet werden.
    Mit der Zugabe unterschiedlicher Wirkstoffe kann diese Wirkung verstärkt und individuell an die Beschwerden des Patienten angepasst werden.
    Wickel eignen sich hervorragend zur Anwendung zuhause.